Archiv des Autors: Stephan Götz

Mit weiterem Sieg in der Jungen-19 Bezirksliga zum Aufstieg in die Landesliga

20240413 – Mit einem weiteren Sieg in der Jungen-19 Bezirksliga haben die TG-Jungen die Rückrunde beendet. Auswärts gelang ihnen ein 6:4 Sieg gegen die Jugendlichen des SV Hohentengen.

In den beiden Doppeln zu Beginn der Begegnung wurden die Punkte geteilt. Finn Henkel/Jakob Benedikter unterlagen im Doppel 1 dem Hohentengener Duo Rainer Dinser/Justus Spinnler mit 1:3 Sätzen. Im parallel stattfindenden Doppel 2 glichen Mike Borchert/Dominik Prahl an der Platte mit ihrem 3:0 Sieg gegen Henrik Henneking/Benedikt Zimmerer aus. Das Mannschaftsergebnis war somit ausgeglichen 1:1.

Auch bei den Einzeln im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Jakob Benedikter unterlag dem nach Punkten favorisierten Rainer Dinser in einem in weiten Teilen ausgeglichenen 5-Satz-Spiel mit 2:3 Sätzen (4:11, 11:8, 4:11, 11:7 und 6:11). An der zweiten Platte machte Finn Henkel bei seinem 3:1 Sieg gegen Henrik Henneking kurzen Prozess. In den Spielen im unteren Paarkreuz ging die Punkteteilung weiter. Dominik Prahl unterlag seinem Gegenspieler Justus Spinnler mit 1:3 Sätzen. Dagegen ließ Mike Borchert seinem Gegenspieler Lars Jäggle an der Platte keine Chance und gewann ohne Satzverlust mit 3:0.

Mit einem ausgeglichenen Mannschaftsspielstand von 3:3 Punkten trafen die gleichplatzierten Spieler aufeinander. Über fünf Sätze ging das Spiel bei den ‚Einsern‘. In diesem umkämpften Match gewann Finn Henkel gegen den nach TTR-Punkten favorisierten Rainer Dinser mit 3:2 Sätzen (7:11, 11:8, 11:6, 6:11 und 11:8). Bei den ‚Zweiern‘ ging es für Jakob Benedikter gegen Henrik Henneking in sein zweites 5-Satz-Spiel an diesem Tag. Mit dem Spielstand von 3:2 war Jakob am Ende erfolgreich (11:5, 11:5, 10:12, 8:11 und 11:8). Im Spiel der ‚Dreier‘ unterlag Mike Borchert seinem Hohentengener Gegenspieler Justus Spinnler nach einer 2-Satz-Führung noch mit 2:3 Sätzen (11:6, 11:3, 8:11, 6:11 und 6:11). Den entscheidenden Gewinnpunkt machte im letzten Spiel des Tages dann Dominik Prahl. Er ließ seinem Gegenspieler Benedikt Zimmerer bei seinem deutlichen 3:0-Sieg keine Chance.

Die Rückrunde in der Bezirksliga Jungen-19 ist für die TG-Jugendlichen mit diesem Spiel zu Ende gegangen. Ohne Niederlage mit sechs Siegen und einem Unentschieden erreichten sie den ersten Platz in der Tabelle. Großartige Leistung und Glückwünsche an die Spieler und Betreuer zum Aufstieg in der neuen Saison in die Landesliga.  (hds)

Frohe Ostern

Die Tischtennisabteilung der TG Biberach und ihr Förderverein wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern ein schönes Osterfest.

Weiterer Sieg in der Jungen-19 Bezirksliga

20240316 – In der Rückrunde der Jungen-19 Bezirksliga haben die TG-Jungen mit einem weiteren Sieg über die Jugendlichen des TSV Ertingen ihre Siegesserie fortgesetzt. Mit ihrem 8:2-Erfolg haben sie auch die Tabellenführung erfolgreich verteidigt.

Als erstes wurden die beiden Doppel gespielt. Finn Henkel/Jakob Benedikter standen im Doppel 1 den Brüdern Christian und Konstantin Knaub gegenüber. Im parallel ausgespielten Doppel 2 trafen Mike Borchert/Dominik Prahl an der Platte auf Max Isenburg/Lars Jäggle. Die TG-Jugendlichen gewannen beide Spiele sicher mit jeweils 3:0 Sätzen. Im Mannschaftsergebnis war dies die 2:0 Führung.

Bei den Einzeln im vorderen Paarkreuz siegte Finn Henkel über seinen Gegenspieler Konstantin Knaub mit 3:0. Im zweiten Einzel musste Jakob Benedikter seinem Gegenspieler Christian Knaub den Sieg überlassen. Er unterlag chancenlos mit 0:3 Sätzen. Im hinteren Paarkreuz gewannen die TG-Jungen beide Punkte. Mike Borchert ließ seinem Gegenspieler Lars Jäggle an der Platte keine Chance und gewann mit 3:0. Dominik Prahl musste im Parallelspiel bei seinem 3:1 Sieg gegen Max Isenburg nur einen Satzverlust hinnehmen.

Bei einem Stand von 5:1 Punkten trafen die gleichplatzierten Spieler aufeinander. Bei den ‚Einsern‘ ging das Spiel über fünf Sätze. Hart umkämpft musste Finn Henkel den Sieg im fünften Satz seinem Gegner Christian Knaub überlassen (7:11, 11:7, 8:11, 13:11 und 9:11). Die noch folgenden drei Einzel gewannen dann alle die TG-Jugendlichen. Jakob Benedikter landete einen glatten 3:0 Sieg gegen Konstantin Knaub. Mike Borchert hatte bei seinem Match größere Mühe, doch setzte er sich in fünf Sätzen am Ende glücklich mit 3:2 durch (11:0, 9:11, 11:9, 11:13 und 13:11). Dominik Prahl macht im letzten Spiel des Tages den achten Punkt für die Mannschaft. Er gewann gegen Lars Jäggle mit 3:1 Sätzen.

Die Rückrunde in der Bezirksliga Jungen-19 geht ihrem Ende zu. Der letzte Spieltag für die TG-Jungen ist nach den Osterferien. Gegner ist dann in einem Auswärtsspiel die Mannschaft des SV Hohentengen. (hds)

Tabellenführung in der Jungen-19 Bezirksliga verteidigt

20240308 – Am fünften Spieltag der Rückrunde der Jungen-19 Bezirksliga verteidigten die TG-Jungen mit dem Auswärtssieg gegen die Jugendlichen des SV Rissegg die Tabellenführung in der Bezirksliga. Mit einem 6:4 gelang der vierte Sieg in der Rückrunde.

Bei den beiden Doppeln wurden die Punkte geteilt. Im Doppel 1 trafen Finn Henkel/Jakob Benedikter auf Agnes Deutsch/Felix Lerner. Das TG-Duo gewann das Spiel mit 3:1 Sätzen. Im zweiten Doppel trafen Mike Borchert/Dominik Prahl an der Platte auf das Rissegger Duo Linus Braig/Magnus Münst. Hier hatten die TG-Jugendlichen das Nachsehen und verloren das Spiel mit 1:3 Sätzen. Das Mannschaftsergebnis war nach den Doppeln ausgeglichen 1:1.

Bei den Einzeln im vorderen Paarkreuz traf Jakob Benedikter auf Linus Braig. Erst im fünften Satz musste sich Jakob seinem Gegenspieler geschlagen geben (11:3, 9:11, 6:11, 11:7 und 8:11). Das zweite Einzel gewann Finn Henkel ungefährdet gegen Agnes Deutsch mit 3:0 Sätzen. Im unteren Paarkreuz gingen beide Punkte an die TG-Jungen. Zuerst gewann Dominik Prahl gegen den stärker eingeschätzten Felix Lerner nach fünf Sätzen trotz Verlust der beiden ersten Sätze mit 3:2 (9:11, 7:11, 11:5, 11:8 und 11:4). Im Parallelspiel gewann Mike Borchert gegen Magnus Münst sicher mit 3:1 Sätzen.

Bei einem Stand von 4:2 Punkten ging es in die vier Spiele der gleichplatzierten Spieler. Zuerst gewann Finn Henkel überzeugend mit 3:0 Sätzen gegen Linus Braig. Bei den ‚Zweiern‘ musste Jakob Benedikter in einem hart umkämpften 5-Satz-Spiel seiner Gegnerin Agnes Deutsch den Sieg überlassen (7:11, 9:11, 11:6, 11:3 und 11:13). Im Spiel der auf den dritten Plätzen gesetzten Spieler ging es in ein weiteres äußerst knappes 5-Satz-Spiel. Hier hatte Mike Borchert gegen seinen Gegenspieler Felix Lerner das Glück auf seiner Seite und gewann mit 3:2 Sätzen (9:11, 11:5, 14:12, 3:11 und 13:11). Mit diesem Sieg und dem sechsten Mannschaftspunkt war die Begegnung der beiden Mannschaften entschieden. . Im letzten Spiel des Tages konnten die Rissegger Jugendlichen den Spielstand noch verkürzen: Dominik Prahl unterlag seinem Gegner Magnus Münst mit 0:3 Sätzen.

Nach mehr als zwei Stunden Spielzeit stand der Sieg der TG-Jungenmannschaft mit 6:4 Punkten fest. Der nächste Gegner der TG-Jungen ist im vorletzten Spiel der Rückrunde in der PG-Halle die Mannschaft des TSV Ertingen. (hds)

Knapper Sieg der Jungen-19 Mannschaft im 4. Saisonspiel gegen Laupheim

20240302 – Am vierten Spieltag der Rückrunde der Jungen-19 Bezirksliga gelang den TG-Jungen in diesem Heimspiel in der PG-Halle gegen die Jungen des TSV Laupheim ein 6:4 Sieg. Wiederum legten die beiden gewonnenen Doppelspiele den Grundstein zu diesem doppelten Punktgewinn.

Im ersten Doppel standen sich Finn Henkel/Jakob Benedikter und das Laupheimer Duo Lennard Heidt/Alexander Haar gegenüber. Die TG-Jungen gewannen das Spiel sicher in 3:0 Sätzen. Auch im zweiten Doppel Mike Borchert/Dominik Prahl gegen Sascha Roelandt/Leon Werner hatten die TG-Jungen wenig Mühe und gewannen ebenso sicher mit 3:0 Sätzen.

Bei den folgenden Einzeln standen sich die auf den vorderen beiden Plätzen gesetzten Spieler gegenüber. Im ersten Spiel gewann Finn Henkel gegen Sascha Roelandt klar mit 3:0 Sätzen. Im zweiten Spiel traf Jakob Benedikter auf Lennard Heidt. Jakob verlor dieses Spiel deutlich mit 0:3. Bei den Spielen der auf den hinteren Plätzen gesetzten Spieler wurden die Punkte wieder geteilt. Zuerst hatte Mike Borchert gegen Leon Werner bei seinem 3:0 Sieg wenig Schwierigkeiten. Das Parallelspiel Dominik Prahl gegen Alexander Haar ging über fünf Sätze, bevor die knappe Niederlage von Dominik feststand (4:11, 11:6, 4:11, 11:7 und 8:11).

Bei einem Stand von 4:2 Punkten ging es in die Spiele der auf den gleichen Plätzen gesetzten Spieler. Bei den ‚Einsern‘ gewann Finn Henkel überzeugend mit 3:0 gegen Lennard Heidt. Bei den ‚Zweiern‘ unterlag Jakob Benedikter mit 0:3 seinem Gegenspieler Sascha Roelandt. Im ‚Dreier‘-Spiel stellte Mike Borchert mit seinem 3:1 Gewinn gegen Alexander Haar den Mannschaftssieg mit dem sechsten Punkt sicher. Im abschließenden Spiel der ‚Vierer‘ konnten die Laupheimer Jungen den Spielstand noch verkürzen: Dominik Prahl unterlag seinem Gegner Leon Werner mit 1:3 Sätzen.

Nach knapp zwei Stunden Spielzeit war der Sieg der TG-Jungenmannschaft mit 6:4 Punkten gesichert. Der nächste Gegner der TG-Jungen ist die Mannschaft des SV Rissegg, ein Mitfavorit um die Meisterschaft in der Bezirksliga. (hds)

Knapper Sieg der Jungen-19 Mannschaft gegen Ochsenhausen

20240224 – In der Bezirksliga gelang den TG-Jungen ein knapper Sieg in dem Auswärtsspiel im TT-Leistungszentrum gegen die Jungen der TTF Liebherr Ochsenhausen. Die beiden gewonnenen Doppelspiele legten den Grundstein zu dem 6:4 Sieg.

Im ersten Doppel standen sich Jakob Benedikter/Leon Schubert und das Ochsenhausener Duo Jaroslaw Schöner/David Mitterhuber gegenüber. Die TG-Jungen gewannen das Spiel ungefährdet mit 3:1 Sätzen. Das zweite Doppel Finn Henkel/Mike Borchert gegen Vinzenz Bendel/Linus Gerner ging enger aus. Trotz 2-Satz-Führung mussten die TG-Jungen über fünf Sätze gehen bevor ihr 3:2 Sieg feststand (11:6, 11:8, 8:11, 10:12 und 11:6).

Bei den Einzeln im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Im ersten Einzel unterlag Jakob Benedikter dem Ochsenhausener auf Nummer 1 gesetzten Spieler Vinzenz Bendel chancenlos mit 0:3 Sätzen. Finn Henkel dagegen gewann sicher gegen Linus Gerner mit 3:1 Sätzen.

Im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte wieder geteilt. Leon Schubert war gegen Jaroslaw Schöner bei seiner 0:3 Niederlage chancenlos. Mike Borchert hatte im Parallelspiel mit seinem Gegner David Mitterhuber keine Mühe und gewann deutlich mit 3:0.

Mit einer Führung von 4:2 Punkten ging es in die Spiele der auf den gleichen Plätzen gesetzten Spieler. Bei den ‚Einsern‘ traf Finn Henkel auf Vinzenz Bendel. In diesem Spiel konnte Finn eine 0:3 Niederlage nicht abwenden. Erst im fünften Satz entschied sich das Match der ‚Zweier‘. Auch hier konnte Jakob Benedikter eine Niederlage gegen Linus Gerner nicht verhindern (11:5, 6:11, 9:11, 11:5 und 6:11). Nach diesen acht Spielen stand es ausgeglichen 4:4.

Beim Spiel der ‚Dreier‘ standen sich Mike Borchert und Jaroslaw Schöner gegenüber. In diesem ausgeglichenen Spiel hatte Mike am Ende mit 3:1 Sätzen das Glück auf seiner Seite (12:10, 10:12, 13:11 und 12:10). Das Spiel der ‚Vierer‘ brachte dann die Entscheidung. Leon Schubert stand gegen David Mitterhuber an der Platte. Leon gewann sein Spiel sicher mit 3:0 Sätzen. Damit stand der Sieg der TG-Jungenmannschaft mit 6:4 Punkten fest.

Das nächste Spiel ist in der heimischen PG-Halle. Gegner der TG-Jungen in der Bezirksliga ist dann die Jungen-19 Mannschaft des TSV Laupheim. (hds)

Die Abteilung Tischtennis der TG Biberach lädt ein zur Mitglieder-Hauptversammlung 2024

am Freitag, den 08.03.2024, 19:30 Uhr,
im TG-Heim, Konferenzraum, Adenauerallee 11, 88400 Biberach
Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Bericht des Abteilungsleiters
  2. Jahresbericht der Vorstandsmitglieder
  3. Grußwort des Hauptvereins
  4. Kassenbericht
  5. Kassenprüfungsbericht
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Wahlen (Kassier, Kassenprüfer, Hobbyspielerwart)
  8. Vorschau auf die Saison 2024/25
  9. Anträge
  10. Verschiedenes

    Anträge zur Hauptversammlung bitte schriftlich bis spätestens 03.03.2024 an den Abteilungsleiter, ttbiber@aol.com

    Rainer Welte

Unentschieden der Jungen-19 Mannschaft gegen TSV Laubach

20240203 – Im zweiten Spiel der Rückrunde trafen die TG-Jungen in der heimischen PG-Halle auf die Jungen-19-Mannschaft des TSV Laubach. Wie schon in der Vorrunde trennten sich beide Mannschaften unentschieden 5:5.

Mit den beiden Doppeln ging es los. Im ersten Doppel standen sich Jakob Benedikter/Mike Borchert und das Laubacher Duo Matthias Keller/Simon Süka gegenüber. Erst nach fünf Sätzen mussten die TG-Jungen sich ihren Gegnern knapp geschlagen geben (7:11, 6:11, 11:8, 11:6 und 12:14). Das zweite Doppel entschieden Finn Henkel/Dominik Prahl gegen David Keller/Lara Segmiller mit 3:0 Sätzen sicher für sich. Zwischenstand nach den Doppeln: Remis 1:1.

Bei den Einzeln wurden im vorderen Paarkreuz die Punkte geteilt. Finn Henkel gewann klar gegen Simon Süka mit 3:0 Sätzen. Im zweiten Einzel unterlag Jakob Benedikter dem Laubacher Topspieler Matthias Keller chancenlos mit 0:3 Sätzen.

In hinteren Paarkreuz ging die Punkteteilung weiter. Mike Borchert besiegte David Keller mit 3:0. Im Parallelspiel unterlag Dominik Prahl seiner Gegenspielerin Lara Segmiller mit 0:3.

Mit einem ausgeglichenen Punktestand von 3:3 ging es in die Spiele der auf den gleichen Plätzen gesetzten Spieler. Zuerst traf Finn Henkel auf Matthias Keller. Erst im fünften Satz konnte Finn das Spiel mit 3:2 Sätzen zu seinen Gunsten knapp entscheiden (8:11, 11:9, 7:11, 11:4 und 12:10). Das Spiel der Zweitplatzierten Jakob Benedikter gegen Simon Süka ging auch über fünf Sätze. Jakob gewann die beiden ersten Sätze, musste die drei folgenden Sätze dann seinem Gegenspieler überlassen und verlor das Spiel noch mit 2:3.

Im vorletzten Spiel traf Mike Borchert auf Lara Segmiller. Er besiegte seine Gegenspielerin mit 3:0 Sätzen und brachte seine Mannschaft mit 5:4 Punkten in Front. Das letzte Spiel musste dann die Entscheidung bringen. An der Platte standen sich Dominik Prahl und David Keller gegenüber. Dominik konnte sich nicht durchsetzen und unterlag seinem Gegner mit 1:3 Sätzen. Jedes Team verbuchte damit einen Punkt auf seinem Konto.

Das nächste Spiel steht erst in drei Wochen nach den Schulferien auf dem Spielplan. Gegner der TG-Jungen ist dann die Jungen-19 Mannschaft der TTF Liebherr Ochsenhausen. (hds)

Erfolgreicher Start in die Rückrunde der Bezirksliga Jungen-19

20240127 – Mit einem 9:1-Erfolg in der heimischen PG-Halle gegen den TSV Warthausen begannen die Jugendspieler der TG erfolgreich die Rückrunde in der Bezirksliga Donau.

Die Begegnung der beiden Mannschaften begann mit den beiden Doppeln. Das erste Doppel gewannen Jakob Benedikter/Leon Schubert gegen Robert Gottschalk/Martin Zimmermann sicher mit 3:0 Sätzen. Im zweiten Doppel unterlagen jedoch die TG-Spieler Finn Henkel/Mike Borchert ihren Warthausener Gegenspielern Sascha Schneider/Jacob Glund. Sie fanden keine Mittel, um die 0:3-Niederlage abzuwenden.

Alle folgenden Einzel der auf den Plätzen 1 und 2 gesetzten Spieler gewannen dann die Biberacher Jugendlichen. Finn Henkel setzte gegen Robert Gottschalk mit 3:1 Sätzen durch. In seinem weiteren Einzel gegen Sascha Schneider musste er dann über fünf Sätze gehen und gewann schlussendlich mit 3:2 Sätzen. Jakob Benedikter gewann in seinem ersten Einzel gegen Sascha Schneider mit 3:1 Sätzen. Sein zweites Einzel gegen Robert Gottschalk ging dann über fünf Sätze und endete mit zwei Punkten Unterschied mit 3:2 Sätzen für ihn.

Die Einzel der auf den Plätzen 3 und 4 gesetzten Spieler konnten die TG-Jugendlichen auch für sich entscheiden. Mike Borchert gewann zuerst gegen Jacob Glund und auch in seinem zweiten Einzel gegen Martin Zimmermann jeweils mit 3:1 Sätzen. Leon Schubert in seinem ersten Einzel machte es gegen Martin Zimmermann kurz und gewann mit 3:0. Sein zweites Einzel und das auch letztes Spiel dieser Begegnung gegen Jacob Glund ging wieder über fünf Sätze. Mit nur zwei Punkten Unterschied im fünften Satz entschied Leon diese Partie mit 3:2 Sätzen für sich.

Erfolgversprechend begann mit diesem 9:1-Heimsieg gegen die Jungen-19 des TSV Warthausen die Rückrunde. Beim nächsten Spieltag wieder in der PG-Halle treffen dann die TG-Spieler auf die Jungenmannschaft des TSV Laubach. (hds)