Herren II siegt mühelos

Auf keine große Gegenwehr stieß die zweite Herrenmannschaft der TT-Abteilung beim Auswärtsspiel in Ummendorf. Gegen den längst nicht in Bestbesetzung angetretenen TSV Ummendorf II gewannen die Herren II deutlich mit 9:1.

In der Formation Michael Heim, Daniel Ostertag, David Wilhelm, Manfred Schmolke, Tobias Ostertag und Vladislov Ostricki trat der Spitzenreiter der Kreisklasse B beim TSV Ummendorf II an. Mit drei gewonnenen Eingangsdoppeln wurden früh die Weichen auf Sieg gestellt. Auch die ersten drei Einzel gingen durch Siege von D. Ostertag, Heim und Schmolke an die Gäste aus Biberach. Danach musste sich jedoch Wilhelm knapp geschlagen geben und den Ehrenpunkt für die Ummendorfer zulassen. Das tat dem Lauf der Herren II aber keinen Abbruch. Ostricki, T. Ostertag und Heim mit etwas Mühe brachten den Sieg unter Dach und Fach.(wb)

U18 I erfolgreich

In der Bezirksklasse ließ die Jungen U18 I ihren Gästen aus Ertingen keine Chance. Gegen den TSV Ertingen gewannen die Jungs mit 9:1.

In der Aufstellung Maximilian Jahnke, Alexander Popp, Johannes Egle und Leandro Dörfer bestritt die Jungen U18 I das erste Rückrundenspiel in der Bezirksklasse. Spielbeginn in der PG-Halle war 15:50 Uhr. Eine Niederlage von Jahnke/Egle im Eingangsdoppel blieb der einzige Punktverlust, den das Quartett im Verlauf der Begegnung hinnehmen musste. Alle anderen Partien entschieden die Jungen U18 I souverän für sich. Nach 100 Minuten Spieldauer war der 9:1-Sieg perfekt.(wb)

Rückrundenstart geglückt

Die Mädchenmannschaft der TG Biberach konnte beim Tabellendritten TSV Westhausen mit 6:2 punkten.

Hedi Hegedis, Lea Bräuer, Dorothée Wohlert und Lisa Bräuer traten Samstag um 13:00 Uhr in Westhausen zum Punktspiel in der Landesliga an. Die Eingangsdoppel mit Hegedis/Bräuer, Lea und Wohlert/Bräuer, Lisa wurden jeweils klar mit 3:0 gewonnen. Im vorderen Paarkreutz gewann Hedi Hegedis ihr Einzel mit 3:0 gegen die gegnerische Nummer zwei, Lea Bräuer musste sich der Nr. 1 des Heimvereins mit 1.3 geschlagen geben. Im hinteren Paarkreutz kam es ebenfalls zur Punkteteilung, während Dorothée Wohlert ihr Einzel mit 3:0 souverän für sich entschied unterlag Lisa Bräuer ihrer Gegnerin trotz guter Leistung mit 0:3. Im vorderen Paarkreutz gewannen Hedi Hegedis und Lea Bräuer ihre Spiele klar mit 3:0 und 3:1 und machten damit den Sieg für die TG Biberach perfekt.(rw)

Herren I siegen in Pokalfight

Einen richtigen Pokalfight hatten die Herren I im Bezirkspokal zu absolvieren. Sie setzten sich am Ende mit 5:4 gegen die TTF Liebherr Ochsenhausen III durch.

Mittwoch, 21.12., 19 Uhr begann in der PG-Halle der Pokaleinsatz der Herren I im Bezirkspokal. Mit Jochen Keller, Michael Naß und Jochen Stehle traten die Nummern 1-3 der aktuellen Mannschaftsaufstellung und damit das bestmögliche Team an. Doch die drei Spieler hatten keinen guten Tag erwischt. Während Keller zwar nicht mühelos, aber letztlich doch souverän alle seine drei Partien gewann, mussten sowohl Naß, als auch Stehle zweimal zähneknirschend ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. So blieb es bis zum letzten Spiel eine spannende Begegnung und erst nach knapp zwei Stunden Spieldauer war es Keller vergönnt, im neunten und letzten Einzel den Sack zuzumachen.(wb)

Nur selten gelangen J. Stehle solche gelungenen Ballwechsel wie in dieser Szene

Frohes Fest und guten Rutsch!

Ein besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten und vor allem gesunden Rutsch ins „Neue Jahr“ wünscht die Tischtennisabteilung der TG Biberach allen jungen und alten Tischtennisspielern und –spielerinnen.

Von 23.12.2016 bis 06.01.2017 ist trainingsfrei. D. h. das letzte Training diesen Jahres findet am Mittwoch, 21.12., statt. Zum ersten Training im neuen Jahr treffen wir uns am Montag, 09.01.2017.(wb)

TT-Weihnachtsturnier der TG Biberach

++++++ Bitte beachten ++++++++++ Bitte beachten ++++++++++ Bitte beachten ++++++

Einladung zum TT-Weihnachtsturnier der TG Biberach
Datum: Sonntag 18. Dezember 2016
Uhrzeit: 09:00 Uhr Jugend
13:00 Uhr Aktive (A+B)
Hallenöffnung: 08:30 Uhr
Ort: PG-Halle
Programm: Vereinsmeisterschaften im
Einzel, Doppel, evt. Mixed (keine Zulosung!)

Verpflegung:
Die TT-Abteilung stellt wie in den vergangenen Jahren ein paar Snacks und Getränke  bereit.
Wir freuen uns aber trotzdem über Kuchenspenden!

Anmeldung:
Jugend: bei Jonas Riebe
Erwachsene: über Doodle-Liste oder bei Kerstin Schneider

Eingeladen sind alle Mitglieder der Tischtennisabteilung und ihre Familien und Freunde zum Zuschauen.

++++++ Bitte beachten ++++++++++ Bitte beachten ++++++++++ Bitte beachten ++++++

Sieg und Niederlage für die U14 beim Doppelspieltag

In der Bezirksklasse stand für die U14 ein Doppelspieltag mit hochkarätigen Gegnern an. In eigener Halle unterlag die Mannschaft zuerst dem TSV Laupheim mit 2:8, besiegte im zweiten Spiel aber den TSV Rot a. d. Rot mit 7:3.

Um 14 Uhr traten Noah Schreiber, Lennart Gerst, Leon Schubert und Kenan Bahtiyar gegen den TSV Laupheim an und verkauften sich etwas unter Wert. Gerst und Bahtiyar erspielten die zwei Ehrenpunkte bei der 2:8-Niederlage.

16 Uhr begann die Partie gegen den TSV Rot a. d. Rot, die Noah Schreiber, Lennart Gerst, Leon Schubert und David Auchter aufnahmen. Gegen Rot a. d. Rot setzten sich die Spieler besser in Szene und fuhren durch Siege von Schreiber/Gerst, Schreiber (2), Gerst, Schubert und Auchter (2) einen verdienten 7:3-Erfolg ein.(wb)

Herrenmannschaften lassen Gegnern keine Chance

Nichts zu bestellen hatten die Gäste der beiden Herrenmannschaften. In der Kreisliga besiegte die Herren I den Tabellenletzten SV Schemmerhofen II ebenso mit 9:0 wie die Herren II in der Kreisklasse B den Tabellenvorletzten TTC Bad Schussenried II.

Um 18 Uhr traten die Herren I in der Aufstellung Jochen Keller, Michael Naß, Jochen Stehle, Vitali Slauta, Alex Schefer und Michael Heim gegen das noch punktlose Tabellenschlusslicht SV Schemmerhofen II an. Erwartungsgemäß tat sich im Verlauf der Begegnung ein Klassenunterschied auf und es gelang den Gästen nicht, sich auch nur einen Ehrenpunkt gegen die konzentriert agierenden Herren I zu erspielen. Mit einer 9:0-Klatsche im Gepäck mussten die Schemmerhofener Spieler den Heimweg antreten.

Keine 90 Minuten dauerte das Aufeinandertreffen der Herren II mit dem TTC Bad Schussenried II. Zum Spiel um 18:30 Uhr traten Daniel Ostertag, David Wilhelm, Manfred Schmolke, Tobias Ostertag, Wolfgang Blum und Jonas Riebe an. Die Mannschaft gab im Verlauf der Partie nur ganze drei Sätze ab und ließ den überforderten Gästen beim 9:0-Kantersieg nicht den Hauch einer Chance.(wb)

Niederlagen für Mädchen U18 und Damen

Zum Abschluss der Hinrunde mussten die Mädchen U18 und auch die Damen Niederlagen hinnehmen. Während die Mädchen in der Landesliga nicht unerwartet dem TSV Westhausen in eigener Halle mit 2:6 unterlagen, kehrten die ebenfalls in der Landesliga aktiven Damen mit einer 4:8-Niederlage im Gepäck von ihrem Auswärtsspiel beim TSV Laupheim zurück.

Um 14 Uhr traten die Mädchen U18 in der gewohnten Aufstellung Lea Bräuer, Dorothée Wohlert, Lisa Bräuer und Verena Möhrke zum Spiel gegen den TSV Westhausen an. Über zwei Punkte durch einen Doppelerfolg von Lea Bräuer/Möhrke und einen Einzelsieg von Lisa Bräuer kam das Quartett nicht hinaus. Die Chancen auf weitere Punktgewinne in drei Fünfsatzentscheiden blieben leider ungenutzt. Nach 80 Minuten Spieldauer stand das Endergebnis von 2:6 fest.

Um 18:30 Uhr begann das Auswärtsspiel der Damen beim TSV Laupheim. Sie traten in der Stammformation Pauline Wieland, Kathrin Hagel, Sabrina Klein und Kerstin Schneider an. Nach einer Punkteteilung in den Eingangsdoppeln geriet das Quartett früh deutlich in Rückstand. Nur Wieland und Hagel (2) konnten in den Einzeln punkten, Klein und Schneider blieb nur gemeinsame Sieg im Doppel. Nach gut drei Stunden Spielzeit lautete deshalb das Endergebnis 4:8 aus Biberacher Sicht.(wb)